logo



vitaler Hund

In der Humanmedizin sind Physiotherapie und Osteopathie längst nicht mehr wegzudenken.
Auch in der Tiermedizin sind diese beiden Therapieformen mittlerweile als bewährte Behandlungsmethode anerkannt, zum Beispiel weil Haustiere heutzutage ein hohes Alter erreichen können und somit auch an altersbedingten Beschwerden leiden können.
Vor und nach Operationen kann eine physiotherapeutische oder osteopathische Behandlung unterstützend helfen.
Und eine Wellnessmassage tut unserem Hund genau so gut, wie uns Menschen.


Indikationen für eine
physiotherapeutische / osteopathische Behandlung

  • Störungen des Bewegungsapparates
  • vor und nach Operationen
  • neurologische Erkrankungen
  • akute Traumata
  • Arthrose
  • Schmerzen
  • zur Prävention
  • Gangunreinheiten

Ablauf einer
physiotherapeutischen / osteopathischen Behandlung

  • Anamnese (Befragung des Halters)
  • Inspektion (Anschauen)
    • Haltung im Stand
    • Hund in Bewegung (Sitz, Platz, Gangbildanalyse)
  • Palpation (Abtasten)
  • Bewegungsprüfung der Gelenke
  • neurologische Test
  • Behandlung mit physiotherapeutischen und osteopathischen Techniken